Montag, 11. Juli 2011

Schau mir in die Augen

Eine Aktion gegen Hundehass


Schon vor einiger Zeit wollte ich euch von dieser tollen Aktion berichten - hatte es aber leider immer wieder vergessen.
Nun war ich eben auf Bully Kings Blog und es ist mir wie Schuppen Fell....äh...was auch immer...von den Augen gefallen und jetzt muss ich doch schnell meinen Post darüber schreiben!!

Eine wunderbare Bilder-Aktion - inspiriert durch eine Idee aus den USA. 

Es werden Bilder von Kampfschmusern (und ihren Freunden) gezeigt - so wie sie WIRKLICH sind. 

Liebevoll, zärtlich, verschmust, intellligent....die Liste kann endlos fortgesetzt werden :)
Einfach liebenswert und nein, überhaupt nicht böse!

In diesem Sinne möchte ich gerne ein schönes Zitat anbringen:

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für SIE einsetzen.
(Gilian Anderson)

Also ihr Lieben, egal ob ihr Kampfschmuser habt oder nicht - schaut euch die Aktion an, berichtet über sie, teilt sie bei Facebook, schickt Fotos ein! 
Macht sie einfach bekannt!

Die Zuckertiere sind auf jeden Fall mit von der Partie!!





Kommentare:

Ratfashion hat gesagt…

Hallöchen!

Natürlich wird kein Tier böse geboren. Der Mensch macht sie dazu. *seufz*

Ich wünsche der Aktion viel Erfolg. :)

Man merkt nämlich, dass Kampfhunde kaum wer haben mag. Wahrscheinlich aus Angst. Unser Tierheim hat super viele "Kampfhunde".

Grüßchen :)

mupfel hat gesagt…

ha das ist ja toll das du über diese seite berichtest, ich kenn die seite schon, da waren grade mal 20 bilder zu sehn.

liebe diese seite und freue mich das sie sooo viel zustimmung bekommt.

ich werde immer "kampfhunde" haben und lieben!!!!

BullyKing hat gesagt…

Das ist aber schön das du diese Seite auch verlinkt hast!!!
Es gibt keine Bösen "Kampfhunde",sondern die Menschen machen sie zu dem was sie sind!